Wir über uns

Wir als staatlich anerkannte Grundschule

unterrichten nach den Richtlinien und Lehrplänen des Landes Nordrhein-Westfalen, setzen aber unsere eigenen bekenntnisspezifischen Akzente. So legen wir Wert auf eine an biblischen Grundsätzen orientierte Erziehung.

Das bedeutet in der Praxis, dass wir versuchen, unseren Kindern ein christliches Welt- und Lebensverständnis zu vermitteln und die Bibel - da, wo es sich auf natürliche Weise ergibt - in den Unterricht zu integrieren, ohne die Kinder zu überfrachten oder eine "fromme Käseglocke" zu erzeugen. Wir wollen den Kindern helfen, einen eigenständigen Glauben zu entwickeln und als Christen in einer pluralistischen Gesellschaft zu leben. Hierzu tragen neben dem Religionsunterricht auch tägliche Andachten in den einzelnen Klassen, eine Schulandacht als Wochenabschluss sowie viele Schulveranstaltungen mit Eltern und Freunden der Schule bei.

 

Finanzierung

Als staatlich anerkannte Privatschule erhält die FCSL-Grundschule vom Land NRW einen Betriebskostenzuschuss in Höhe von 87%. Die restlichen 13% müssen als Eigenleistung aufgebracht werden.

Zur Finanzierung des Eigenanteils wurde der Freundeskreis der Freien Christlichen Schule e.V. gegründet. Um die erforderlichen Finanzmittel aufzubringen, ist der Freundeskreis auf die Unterstützung durch die Eltern in Form von regelmäßigen Beiträgen angewiesen, die auf freiwilliger Basis gezahlt werden.

 

Eltern gestalten unsere Schule mit

Eltern können unsere Schule in folgenden Bereichen aktiv mitgestalten:

  • Schulpflegschaft
  • Verwaltungsrat
  • Arbeitsgemeinschaften
  • Projekte
  • Schulfest
  • Kreativkreis
  • Gebetskreis